GermanyUSACanadaUKFranceEspanaItaliaNederlandsIndiaJapanChina
Impressum | Registrieren | Anmelden 

Brother ADS-1100W (Dokumentenscanner, Duplex, WLAN)

Scanner Brother, Scanner, USB, WLAN / WiFi

Brother ADS-1100W (Dokumentenscanner, Duplex, WLAN)
Linux-Kompatibilität: Bewertet wird an dieser Stelle einzig die Linux-Kompatibilität und nicht die Qualität des Produktes. Sollten Sie dieses Produkt besitzen, dann helfen Sie bitte auch anderen Linux-Benutzern, indem Sie dessen Linux-Kompatibilität im Kommentar-Bereich dieser Seite bewerten.
4 Bewertungen, Durchschnitt: 4,5 von maximal 54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,5 von maximal 54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,5 von maximal 54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,5 von maximal 54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,5 von maximal 5
  ( 4.5 bei 4 Bewertungen)

Preis: EUR 223,63 (auf Lager)
(ohne Versandkosten) Die von Amazon zur Verfügung gestellten Preise sind exklusive möglicherweise zusätzlich anfallender Versandkosten (abhängig vom jeweiligen Anbieter des Amazon-Marketplace).

 Erhältlich bei Amazon.de

Kategorie:

Preisentwicklung
Brother ADS-1100W 
-
Minimum: EUR 218,50 
Maximum: EUR 269,00  
Stand: 07/03/2016 22:57

Linux-Kompatibilität

Der Brother ADS-1100W ist ein kompakter Dokumenten-Scanner, der neben USB auch per WLAN angesteuert werden kann. Der Scanner wird unter Linux vollständig unterstützt dank der brscan4 Linux-Treiber. Diese Treiber lassen sich von der Brother Homepage herunterladen, wo sie als DEB und als RPM Dateien angeboten werden.

Zusätzlich benötigt man auf dem Linux-System Sane, welches z.B. unter Ubuntu mittels:

sudo apt-get install sane-utils xsane xsane-common

installiert werden kann. Nach der Installation des brscan4 Treibers kann mittels xsane oder simplescan auf den ADS-1100W zugegriffen werden.

Zusätzlich existiert ein kommerzieller Linux-Treiber der über VueScan bezogen werden kann.


Ähnliche Linux-Hardware

scroll left scroll right

 Kommentieren und Bewerten

Eine Antwort auf “Brother ADS-1100W (Dokumentenscanner, Duplex, WLAN)”

  • avatar
    Jens schrieb:

    Linux Comptabilität ist gut, wenn man es mal geschafft hat SSID und Netzwerk Passwort zu konfigurien. Dieses geht aber nur mit dem proprietären Program von Brother, und das läuft nur mit Windows oder Mac. Man braucht also initial so eine Machine, um das Netzwerk einzurichten.

Neue Diskussion beginnen

Bitte hinterlassen Sie im Kommentar-Bereich Ihren eigenen Testbericht oder Anmerkungen und Korrekturen zum Artikel. Besonders hilfreich sind Auszüge von lspci -nnk, lsusb, lshw, dmesg u.s.w., falls diese noch nicht im Artikel enthalten sein sollten. Weiterhin dient der Kommentar-Bereich dem Erfahrungsaustausch zwischen Besitzern der Hardware-Komponente und der Suche nach Konfigurationshilfe.
 

Email-Adresse wird nicht veröffentlich.

Linux-Kompatibilität bewerten


Benutze folgende HTML-Tags und -Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


Erlaubte Dateitformate: txt, jpg, png, gif, maximale Dateigröße: 2MB.