GermanyUSACanadaUKFranceEspanaItaliaNederlandsIndiaJapanChina
Impressum | Registrieren | Anmelden 

Epson WorkForce WF-3640 (Multifunktionsdrucker, Tinten-Farbdrucker, Kopierer, Scanner, Auto Duplex, ADF, Fax, AirPrint)

Drucker Drucker, Epson, Kopierer, Multifunktionsdrucker, Scanner, WLAN / WiFi

Epson WorkForce WF-3640 (Multifunktionsdrucker, Tinten-Farbdrucker, Kopierer, Scanner, Auto Duplex, ADF, Fax, AirPrint)
Linux-Kompatibilität: Bewertet wird an dieser Stelle einzig die Linux-Kompatibilität und nicht die Qualität des Produktes. Sollten Sie dieses Produkt besitzen, dann helfen Sie bitte auch anderen Linux-Benutzern, indem Sie dessen Linux-Kompatibilität im Kommentar-Bereich dieser Seite bewerten.
3 Bewertungen, Durchschnitt: 5,0 von maximal 53 Bewertungen, Durchschnitt: 5,0 von maximal 53 Bewertungen, Durchschnitt: 5,0 von maximal 53 Bewertungen, Durchschnitt: 5,0 von maximal 53 Bewertungen, Durchschnitt: 5,0 von maximal 5
  ( 5 bei 3 Bewertungen)

Preis: EUR 136,83 (auf Lager)
(ohne Versandkosten) Die von Amazon zur Verfügung gestellten Preise sind exklusive möglicherweise zusätzlich anfallender Versandkosten (abhängig vom jeweiligen Anbieter des Amazon-Marketplace).

 Erhältlich bei Amazon.de


Preisentwicklung
Epson WorkForce WF-3640 
-
Minimum: EUR 139,80 
Maximum: EUR 179,11  
Stand: 29/07/2016 14:25

Linux-Kompatibilität

Der WorkForce WF-3640DTWF ist ein Multifunktionsdrucker und wird unter Linux vollständig unterstützt.

Falls der Drucker bei der Installation des Drucker-Treibers durch das von der Distribution bereitgestellte Program nicht automatisch erkannt wird, kann der zugehörige Linux Druckertreiber auch von der Epson-Homepage heruntergeladen werden. Dafür ist es notwendig in dem Suchfeld für Linux-Treiber nach “WF-3640″ zu suchen.

Der Scanner des WF-3640 kann über das Programm iscan angesprochen werden, welches von Epson zur Verfügung gestellt wird. Diese Software ist ein einfaches Scanner-Programm, welches nur Epson-Scanners unterstützt. Alternativ, (und normalerweise die zu bervorzugende Methode) ist die Benutzung des Scanner-Programms SANE, welches auch vollständig den WF-3640 unterstütz. Über diesen Weg ist es auch möglich das XSane-Frontend direkt aus anderen Programmen wie z.B. Gimp zu benutzen.

A step-by-step tutorial for the installation of the Linux drivers of the WF-3640 under Ubuntu 14.04 can be found at TutorialForLinux.com.


Ähnliche Linux-Hardware

scroll left scroll right

 Kommentieren und Bewerten

Eine Antwort auf “Epson WorkForce WF-3640 (Multifunktionsdrucker, Tinten-Farbdrucker, Kopierer, Scanner, Auto Duplex, ADF, Fax, AirPrint)”

  • avatar
    Schwabix schrieb:

    Die Installation unter Linux Mint Debian (LMDE) hakte etwas: der Firefox Download bot gleich die installation an, die sich mehrfach aufhängte.

    Aus der Shell klappte es dann mit ‘alien -i ./epson-inkjet-printer-escpr_1.6.10-1lsb3.2_amd64.deb’ problemlos.

    Im Gegensatz zu den vorinstallierten Treibern, die als neusten Drucker dieser Serie den WF-3520 kannten, ist danach auch der WF-3640 dabei. Dessen zwei Papierkassetten und der manuelle Schacht werden somit voll unterstützt.
    Ich hoffe, das hilft anderen weiter.

Neue Diskussion beginnen

Bitte hinterlassen Sie im Kommentar-Bereich Ihren eigenen Testbericht oder Anmerkungen und Korrekturen zum Artikel. Besonders hilfreich sind Auszüge von lspci -nnk, lsusb, lshw, dmesg u.s.w., falls diese noch nicht im Artikel enthalten sein sollten. Weiterhin dient der Kommentar-Bereich dem Erfahrungsaustausch zwischen Besitzern der Hardware-Komponente und der Suche nach Konfigurationshilfe.
 

Email-Adresse wird nicht veröffentlich.

Linux-Kompatibilität bewerten


Benutze folgende HTML-Tags und -Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


Erlaubte Dateitformate: txt, jpg, png, gif, maximale Dateigröße: 2MB.