GermanyUSACanadaUKFranceEspanaItaliaNederlandsIndiaJapanChina
Impressum | Registrieren | Anmelden 

ESI U24 XL 24bit Wandler (EGO SYStems, Inc.)

Multimedia ESI, Sound, SPDIF, USB

ESI U24 XL 24bit Wandler (EGO SYStems, Inc.)
Linux-Kompatibilität: Bewertet wird an dieser Stelle einzig die Linux-Kompatibilität und nicht die Qualität des Produktes. Sollten Sie dieses Produkt besitzen, dann helfen Sie bitte auch anderen Linux-Benutzern, indem Sie dessen Linux-Kompatibilität im Kommentar-Bereich dieser Seite bewerten.
2 Bewertungen, Durchschnitt: 4,0 von maximal 52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,0 von maximal 52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,0 von maximal 52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,0 von maximal 52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,0 von maximal 5
  ( 4 bei 2 Bewertungen)


Preisentwicklung
ESI U24 XL 24bit Wandler 
-
Minimum: EUR 70,90 
Maximum: EUR 109,00  
Stand: 23/03/2016 12:16

Linux-Kompatibilität

Das ESI U24 XL von EGO SYStems (Produkt-Seite) ist ein 24bit Wandler, der per USB angeschlossen wird und bietet folgende Anschlüsse und bzw. Komponenten:

  • Analog Eingang: In der Analog Eingangsstufe werden NJM4850 Operationsverstärker eingesetzt. Jeder Kanal hat einen eigenen OPV.
  • Analog Ausgang: Für den Ausgang wird ein NJM4556 verwendet. Ein Verstärker treibt beide Ausgangskanäle.
  • USB Audio Streaming Controller TE7022L von Tenor.
  • Es kommt der WM8776 von Wolfson Microelectronics zum Einsatz, welcher als DAC und ADC dient.
  • (vermutlich) Suntec Übertrager an Coaxial SPDIF out

Die Leiterplatte wird identifiziert über den Aufdruck “U24 XL Rev1.1″ und besitzt die USB-ID 0a92:00d1:

0a92:00d1 EGO SYStems, Inc.

und wird folgendermaßen vom Kernel gemeldet:

usb 3-2: new full-speed USB device number 4 using xhci_hcd
usb 3-2: New USB device found, idVendor=0a92, idProduct=00d1
usb 3-2: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=0
usb 3-2: Product: U24XL
usb 3-2: Manufacturer: ESI
input: ESI U24XL as /devices/pci0000:00/0000:00:14.0/usb3/3-2/3-2:1.0/input/input21
generic-usb 0003:0A92:00D1.0004: input,hidraw2: USB HID v1.00 Device [ESI U24XL] on usb-0000:00:14.0-2/input0

bzw.

usb 1-2: new full-speed USB device number 3 using xhci_hcd
usb 1-2: New USB device found, idVendor=0a92, idProduct=00d1
usb 1-2: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=0
usb 1-2: Product: U24XL
usb 1-2: Manufacturer: ESI
input: ESI U24XL as /devices/pci0000:00/0000:00:14.0/usb1/1-2/1-2:1.0/input/input20
generic-usb 0003:0A92:00D1.0003: input,hidraw2: USB HID v1.00 Device [ESI U24XL] on usb-0000:00:14.0-2/input0
usbcore: registered new interface driver snd-usb-audio

Praktischer Test

Getestet wurde die Hardware mit folgender Konfiguration (Stand: 09. April 2013):

  • Lenovo Thinkpad i5 (ivy)
  • Debian Wheezy
  • Kernel 3.2.0-4-amd64 (3.2.41-2)
  • Kernel 3.4.39 (von Kernel.org)

Folgende Ein- und Ausgänge werden von KDE (Phonon) angeboten (Backend VLC):

  • Analog Stereo Duplex
  • Analog Stereo Output + Digital Stereo (IEC958) Input
  • Analog Stereo Output
  • Digital Stereo (IEC958) Output + Analog Stereo Input
  • Digital Stereo Duplex (IEC958)
  • Digital Stereo (IEC958) Output
  • Analog Stereo Input
  • Digital Stereo (IEC958) Input

Alsamixer kann Pegel stellen für PCM und Capture.

Durch Test wurden folgende Ausgänge als funktionsfähig bestätigt:

  • Analog Ausgang
  • Analog Eingang
  • Optischer SPDIF Ausgang mit CD

Test mit Alsacap

ALSACAP auf altem Notebook mit Debian Squeeze:
2.6.32-5-686 #1 SMP Mon Feb 25 01:04:36 UTC 2013 i686 GNU/Linux
(Notiz: libasound-dev musste zum Kompilieren installiert werden.)

*** Scanning for playback devices on card 1 ***
Card 1, ID `U24XL', name `U24XL'
  Device 0, ID `USB Audio', name `USB Audio', 1 subdevices (1 available)
    2 channels, sampling rate 8000..48000 Hz
    Sample formats: S16_LE, S24_3LE
      Subdevice 0, name `subdevice #0'
  Device 1, ID `USB Audio', name `USB Audio #1', 1 subdevices (1 available)
    2 channels, sampling rate 48000..48000 Hz
    Sample formats: S16_LE
      Subdevice 0, name `subdevice #0'

*** Scanning for recording devices on card 1 ***
Card 1, ID `U24XL', name `U24XL'
  Device 0, ID `USB Audio', name `USB Audio', 1 subdevices (1 available)
    2 channels, sampling rate 8000..48000 Hz
    Sample formats: S16_LE, S24_3LE
      Subdevice 0, name `subdevice #0'

Allerdings kompiliert ALSACAP nicht richtig auf Debian Wheezy:

install -D -m 755 alsacap /usr/local/bin/alsacap
install -D -m 644 alsacap.1 /usr/local/share/man/man1/alsacap.1
install: cannot create directory /usr/local/share/man/man1: No such file or directory
make: *** [install] Error 1

****  Installation failed. Aborting package creation.

Zur Lösung müssen folgende Einträge in “Makefile” geändert werden:
Programmverzeichnis /usr/local/bin/ scheint richtig.
Der Eintrag für das Manual scheint falsch.
Bis /usr/local/share/man existiert der Pfad. Das Verzeichnis “man1″ fehlt. Entfernt man es aus dem Pfad, läuft checkinstall durch.

Problem: Wird das Paket alsacap entfernt, verschwinden auch die Verzeichnisse, in welchen die Daten waren.

Das Programm lässt sich wie folgt nieder:

/usr/local/bin/alsacap
/usr/local/share/man/alsacap.1
/usr/share/doc/alsacap/LICENSE

Lösung: Daten manuell löschen. DPKG weiß dann halt nichts davon.

Einsatz von ALSACAP

ALSACAP auf neuem Notebook mit Debian Wheezy:
3.4.39-amd64 #1 SMP Mon Apr 8 16:48:27 CEST 2013 x86_64 GNU/Linux

*** Scanning for playback devices on card 1 ***
Card 1, ID `U24XL', name `U24XL'
  Device 0, ID `USB Audio', name `USB Audio', 1 subdevices (1 available)
    2 channels, sampling rate 8000..48000 Hz
    Sample formats: S16_LE, S24_3LE
      Subdevice 0, name `subdevice #0'
  Device 1, ID `USB Audio', name `USB Audio #1', 1 subdevices (1 available)
    2 channels, sampling rate 48000..48000 Hz
    Sample formats: S16_LE
      Subdevice 0, name `subdevice #0'

*** Scanning for recording devices on card 1 ***
Card 1, ID `U24XL', name `U24XL'
  Device 0, ID `USB Audio', name `USB Audio', 1 subdevices (1 available)
    2 channels, sampling rate 8000..48000 Hz
    Sample formats: S16_LE, S24_3LE
      Subdevice 0, name `subdevice #0'

Folgende Informationen werden von /proc/asound/ während einer Aufnahme mit Audacity ausgegeben
(Audacity: 44100 Hz, KDE: Analog Stereo Duplex)

state: RUNNING
owner_pid   : 3611
trigger_time: 1170.476380799
tstamp      : 1686.483361254
delay       : 88
avail       : 88
avail_max   : 88
-----
hw_ptr      : 22756008
appl_ptr    : 22755920
state: RUNNING
owner_pid   : 3610
trigger_time: 1172.264998120
tstamp      : 1716.067143511
delay       : 971
avail       : 87407
avail_max   : 0
-----
hw_ptr      : 23980878
appl_ptr    : 23981671
closed
hw_params:

access: MMAP_INTERLEAVED
format: S16_LE
subformat: STD
channels: 2
rate: 44100 (44100/1)
period_size: 44100
buffer_size: 88200
hw_params:

access: MMAP_INTERLEAVED
format: S16_LE
subformat: STD
channels: 2
rate: 44100 (44100/1)
period_size: 44100
buffer_size: 88200

Ähnliche Linux-Hardware

scroll left scroll right

 Kommentieren und Bewerten

2 Antworten auf “ESI U24 XL 24bit Wandler (EGO SYStems, Inc.)”

  • avatar
    anonymous schrieb:

    Ich habe stundenlang nach Informationen gesucht, um herauszufinden ob dieses Gerät unter Linux funktioniert und fast nichts gefunden.
    Deshalb teile ich meine persönlichen Arbeitsnotizen der Untersuchung und Inbetriebnahme mit anderen Interessierten in der Hoffnung, diese Informationen sind nützlich.
    Ich bitte um Verständnis, dass ich mir nicht die Mühe einer Übersetzung ins Englische gemacht habe.

    • avatar
      LHG-Team schrieb:

      Vielen Dank für die Ausführlichen Informationen. Der Text wurde etwas im Layout angepasst. Die Übersetzung ins Englische wird die nächsten Tage von uns erfolgen. Bei Kommentaren/Änderungen/Erweiterungen bitte hier melden.

Neue Diskussion beginnen

Bitte hinterlassen Sie im Kommentar-Bereich Ihren eigenen Testbericht oder Anmerkungen und Korrekturen zum Artikel. Besonders hilfreich sind Auszüge von lspci -nnk, lsusb, lshw, dmesg u.s.w., falls diese noch nicht im Artikel enthalten sein sollten. Weiterhin dient der Kommentar-Bereich dem Erfahrungsaustausch zwischen Besitzern der Hardware-Komponente und der Suche nach Konfigurationshilfe.
 

Email-Adresse wird nicht veröffentlich.

Linux-Kompatibilität bewerten


Benutze folgende HTML-Tags und -Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


Erlaubte Dateitformate: txt, jpg, png, gif, maximale Dateigröße: 2MB.